Akupunktur – Fragen und Antworten

Wie wirkt Akupunktur?

Akupunktur ist wohl eines der ältesten Verfahren der TCM. Durch Akupunktur wird der Energiefluss im menschlichen Körper optimiert. Die Energie, das Qi, fließt entlang der Meridiane durch die verschiedenen Gewebe und Organe.

Qi kann zu langsam, gar nicht, zu schnell oder in die falsche Richtung fließen. Dadurch werden Krankheitssymptome verursacht. Zum Beispiel fließt bei Kopfschmerzen oft ein zuviel Energie in den Kopf und zu wenig in die Richtung der Füße.

Erbrechen und auch Schwangerschaftsübelkeit sind Beispiele dafür, dass das Qi in die „falsche Richtung“ fließt. Eine Akupunktur kann dafür sorgen, dass das Qi und damit Deine Lebensenergie wieder in die richtige Richtung fließen.

Manche meiner Patienten erleben eine ganz spontane Verbesserung, andere brauchen mehrere Behandlungen, bis sich die Wirkung entfaltet. Akupunktur wirkt nachhaltig und unterstützt die Verbesserung Deines Energie- bzw. Qi- Flusses.

Wie intensiv und dauerhaft die Wirkung anhält, hängt auch von Dir selbst ab. Nämlich davon, wie sehr Du selbst etwas aktiv verändern möchtest. Oder ob Du lieber regelmäßig und ausschließlich eine Behandlung wahrnimmst.

Beides ist okay und meistens ergibt sich das eine aus dem anderen, wenn Du Dich im Verlauf der Behandlung gesünder und stärker fühlst.

Tut Akupunktur weh?

Die Akupunkturnadeln, die ich benutze, sind sterile Einmalnadeln in unterschiedlicher Ausführung. Es gibt ganz feine Nadeln, die ich zum Beispiel an empfindlichen Körperstellen setze und etwas dickere oder längere für Regionen mit mehr Gewebe.

Die Nadeln selbst sind viel dünner als eine Blutentnahmenadel, weil sie nicht hohl sind. Den Pieks spürst Du manches Mal kaum, aber an sehr angespannten Stellen, wo sich das Qi staut, manchmal deutlich.

Nicht selten nehmen meine Patienten die Bewegung der Energie wahr. Ein Gefühl als würde leichter Strom fließen.

Oft kommt es vor, dass die Nadeln kaum gesetzt sind und mein Patient wird müde und schläft sogar ein. Dies ist ein durchaus erwünschtes Phänomen, denn dann findet eine Entspannung statt, während der sich der Körper regeneriert.

Frischer und gesünder aussehen mit Gesichtsakupunktur

Eine Gesichtsakupunktur ist angenehm entspannend und hilft Dir, ganz natürlich gesund und strahlend auszusehen: Bei der Gesichts-Akupunktur werden durch winzige Nadeln straffende, glättende und sogar aufhellende Effekte erzielt.

Unreinheiten verschwinden schneller, Falten und Narben werden feiner, kleiner und vor allem: Dein Gesicht wird leuchten!

Dein Gesicht kann nur strahlen, wenn auch Dein Körper gesund ist. Und diesen Effekt erhältst Du bei dieser Behandlung ganz „nebenbei“: Du wirst ausgeglichener und bekommst mehr Energie. Das Ergebnis wird Dich und andere begeistern!

Gerne kannst Du jetzt Deinen Termin vereinbaren, um zu erleben, was winzige Nadeln bewirken können!

Wird Akupunktur von der Krankenkasse übernommen?

Bei mir befindest Du Dich in privatärztlicher Behandlung und erhältst demnach eine Rechnung. Die Honorierung erfolgt entweder als Selbstzahler oder über Deine private Krankenkasse.

Patientenstimmen


Der Tinnitus verschwand nach der Schwangerschaft komplett. Ninas Behandlungen haben mir sehr geholfen. Ich schätze ihr Wissen aus Schul- und Ganzheitsmedizin.”
Irene, 43 Jahre - Selbständige