Sommerzeit: 3 Gründe, warum Du Dich gerade jetzt ratlos und frustriert fühlst – und wie Du das änderst

  /  
Juli 15, 2020

Sommer – das bedeutet Leichtigkeit und Freude, draußen sein, Lachen, das Leben genießen und feiern. Die Natur zeigt sich in ihrer vollen Pracht. Und trotzdem fühlen sich gerade jetzt viele niedergeschlagen und frustriert.

Vielleicht hast Du auch aktuell mit körperlichen Symptomen zu kämpfen: Du fühlst Dich schlapp und schwindelig, hast schwere Beine, schläfst schlecht oder kannst Dich schwer konzentrieren. Damit bist Du nicht allein.

In diesem Blogartikel erfährst Du mehr über die Besonderheiten des Sommers – der Wandlungsphase Feuer in der chinesischen Medizin. Außerdem nenne ich Dir 3 Gründe für die Beschwerden, die ich in meiner Naturheilpraxis häufiger erlebe, und was Du dagegen tun kannst.

Wandlungsphase Feuer: Was der Sommer aus TCM-Sicht bedeutet

Nach dem Frühling und dem Holz folgt im Kalender der Traditionellen Chinesischen Medizin der Sommer, die Wandlungsphase Feuer.

Feuer entfacht unsere Lebensfreude, Liebe und Leidenschaft. Der Ausspruch “Feuer und Flamme sein” trifft es gut. Im Sommer lösen Freude, Leichtigkeit und Lust als Emotionen die Wut ab, die die Veränderungen im Frühling erst möglich gemacht hat. Das Feuer steht für die Mittagszeit (Tageszeit) und den Sommer des Lebens – die große Spanne des Erwachsenseins oder -werdens.

⁣Das bedeutet maximale Bewusstheit, maximale geistige Arbeit, körperlich fühlbar und integriert. Es geht darum, zu verstehen, was Du wirklich in Deinem Leben willst – das kann schon mal ein paar Stunden, Monate, Jahre oder ein ganzes Leben in Anspruch nehmen.

⁣Bei den Organen sind es das Herz und der Dünndarm, die mit dem Feuer in Verbindung stehen. Die Energie, die vom Herzen ausgeht, ist – sofern das Herz geöffnet ist – extrem expansiv. Wie Feuer eben. Es stellt zwischen Menschen die eine, die wesentliche Verbindung her: die Herzensverbindung.

Deshalb ist es wichtig, dass Du auf die Balance zwischen Abkühlung und Erwärmung achtest, ganz besonders bei der Ernährung.

Frau erhebt vor Freude und Energie die Hände und schaut auf einen Sonnenuntergang

Sommerfrust statt Sommerlust – woran liegt das?

Grund 1: Im Sommerlicht wird Verdecktes sichtbarer

Wenn die helle Sommersonne scheint, siehst Du besser, was mal geputzt werden müsste, oder? Die Fensterscheiben sind nicht wirklich sauber und auch der Staub und Dreck, der sonst nicht auffällt, zeigt sich dann umso deutlicher.

Und genau das passiert nicht nur in unseren Wohnungen, sondern auch psychisch und emotional. Wenn Du Dich schon länger mehr oder weniger „über Wasser“ hältst und nur irgendwie funktionierst, ist es nicht verwunderlich, dass Dir das nun immer klarer vor Augen geführt wird.

Der Sommer ist geprägt vom stärksten Yang. Yang steht in der TCM für Energie, Geist, Bewusstsein, kommt von oben, lässt Dir „einfallen“, um was Du Dich gerade kümmern solltest. Und das kann auch erst mal schlechte, traurige Laune sein.

Dennoch solltest Du Dich nicht komplett verkriechen und lieber die helle Energie in der Natur – gerne auch alleine – aufsaugen. Du musst auf keinen Fall so tun, als wärst Du fröhlich. Davon kommt die Freude sicher nicht in Dein Leben. Selbstzweifel, Langeweile, Sinnsuche und Verschlossenheit dürfen sein. Übe auch jetzt Dankbarkeit dafür, dass Du das alles fühlst.

Grund 2: Du bist bisher nicht dem Weg Deines Herzens gefolgt

Schon seit Ende 2019 kommen immer mehr Patientinnen mit vegetativen Störungen des Herzens zu mir – erhöhter Puls, nächtliches Herzklopfen oder -stolpern, Blutdruckschwankungen, geistige Unruhe und die Unfähigkeit, zur Ruhe zu kommen. Sie suchen nach der Wahrheit, nach Antworten, nach dem Sinn. Herz-Kreislauf-Themen passen einerseits zum Sommer und der Hitze. Aber es geht um viel mehr.

Es geht vielmehr darum, zu erkennen, welche geistige und echte Herzenswahrheit ein Mensch hat. Und die lässt sich nicht wegdiskutieren – die muss gefühlt werden. Darin tun sich viele so schwer, weil uns das Fühlen nicht maßgeblich beigebracht, sondern eher abtrainiert wurde.

Vielleicht bist auch Du bisher nicht dem Weg Deines Herzens gefolgt. Hast ein Kind bekommen, anstatt Deine Karrierepläne zu verwirklichen. Oder hast dem Traumpartner mit seinen verrückten Plänen Adieu gesagt, anstatt einfach Deinem Herzen zu folgen. Den soliden Job erlernt, anstatt mit der Band um die Welt zu reisen.

Ja, es braucht Mut, seinem Herzen zu folgen. Wenn Du gewisse Schritte nicht tust, dann brauchst Du noch Zeit, um Verstand und Herz in Einklang zu bringen. Du wirst die richtige Antwort nie im Außen finden. Solange Du Dich fragst, ob die Entscheidung richtig ist, suchst Du. Wenn Du weißt, was jetzt richtig ist, fragst Du nicht mehr nach.

Strahle, sei glücklich und tue, was Du wirklich willst. Wenn Du glaubst, dass das Glück und die Freude besonders große, laute, sichtbare Momente sind, dann suchst Du noch. Echte Freude im Herzen, die kann ganz leise sein.

Grund 3: Du hast selbst schon zu viel Feuer oder suchst ständig danach

Wenn Du in Deiner Grundkonstitution schon viel Feuer hast, wie es bei vielen selbstständigen Frauen der Fall ist, dann solltest Du in der Wandlungsphase Feuer besonders auf Dich achten und Dein Feuer nicht noch weiter anfachen.

Menschen, die ständig nach dem Feuer suchen, neigen dazu, irgendwann im Burnout zu landen und auszubrennen. Ich finde es toll, wenn jemand für etwas geht, dafür brennt – aber eben mit erträglicher Flamme.

Mindestens genauso oft gibt es auch Menschen, die sich nicht im Burnout, sondern im Boreout befinden. Ohne es zu wissen. Sie rennen Dingen, Statussymbolen, Titeln und Beurteilungen anderer hinterher, um sich zu definieren. Um zu sagen, was sie geschafft haben und zu zeigen, wer sie sind. Und es gibt auch diejenigen, die etwas arbeiten, um damit einfach nur die Brötchen zu verdienen. Solange die Entscheidung bewusst ist und die Arbeit gefühlt okay ist, ist das in Ordnung. Die Schieflage entsteht, wenn Du etwas tust, was Du eigentlich nicht tun möchtest.

Dann kann es gut sein, dass sich Dein Körper meldet, weil Deine Seele langsam ungeduldig wird. Und Dir sagen will, dass Du endlich das tun sollst, was Du wirklich möchtest und was Dich so erfüllt, dass Du nicht nur immer aufs Wochenende oder den Urlaub hinarbeitest.

Solltest Du Dich im Sommer frustriert, müde und schlapp fühlen statt leicht und freudig, fühle mal genauer hin. Wahrscheinlich liegt es auch an einem der drei Gründe, warum Du den Sommer und Dein Leben gerade nicht genießen kannst.

Datenschutz
Praxis Dr. Nina Roy, Besitzer: Nina Roy (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Praxis Dr. Nina Roy, Besitzer: Nina Roy (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: