Du wünschst Dir Entspannung und mehr Energie?

Du führst ein Leben, um das Dich viele beneiden. Gelungene Kinder, attraktiver Partner, toller Job, aber kaum einer bemerkt, wieviel Energie Dich der Alltag kostet. Jeden Tag jonglierst Du zwischen Kita, Schule, Job, Haushalt und Partnerschaft.

Für Dich selbst bleibt kaum Zeit, weil Dein Leben aus To- Do Listen und Terminen zu bestehen scheint. Dich begleitet eine Mischung aus Druck und schlechtem Gewissen und der wachsenden Überzeugung, dass Du so nicht mehr weiter machen willst.

Du spürst in Dir den Wunsch, mehr Zeit für Dich zu haben, weniger Verantwortung und mehr Freiheit. Aber irgendwie machst Du einfach weiter. Dein Körper zeigt Dir seine Grenzen: Symptome wie Kopf- und Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, innere Unruhe oder Gereiztheit häufen sich.

Für Yoga & Co hast Du keine Zeit. Oder falls doch, dann wird der Entspannungstermin zum weiteren Stress im vollen Kalender. Von Erholung keine Spur.

Der Griff in die Pillenschachtel ist vorprogrammiert. Damit gewöhnt sich Dein Körper an Hormone, Beruhigungs- oder Schmerztabletten.

Wie kann Dein Weg aus diesem Hamsterrad aussehen?

Wie kann eine ganzheitliche medizinische Unterstützung für mehr Lebensqualität und Widerstandsfähigkeit sorgen?

Eine ganzheitliche Therapie hilft Dir auf physischer und mentaler Ebene, weil Deine Schmerzen beispielsweise weniger werden, Deine Körperwahrnehmung hingegen besser und beides idealerweise ohne Medikamente.

Meine Erfahrung zeigt, dass der Körper eine gewisse Zeit braucht, um sich zu regulieren. Vor allem, wenn Medikamente nach und nach abgesetzt werden. Diese Phase ist oft verbunden mit Unsicherheit und dem Gefühl der Überforderung.

Gerade deshalb kann Dir eine ganzheitliche Begleitung besonders gut tun. Vereinbare gerne einen Termin zu einem ausführlichen Anamnesegespräch, damit Du erfährst, welche Optionen für Dich in Frage kommen: körperlich, geistig und seelisch.

Dies können Behandlungen sein wie Akupunktur, Kräutertherapie, Massage, Gua Sha, Schröpfen, Meditation, Ernährungsberatung und ganz individuelle energetische Therapien. Aber auch Infusionen oder Spritzen mit den nötigen Aufbaustoffen sind manchmal sinnvoll.

Außerdem gibt es viele Informationen und Tipps in meinen Seminaren, wie auch Du schrittweise einiges in Deinen Alltag integrieren kannst.

PREV.

Patientenstimmen


Herzklopfen und innere Unruhe überfielen mich immer wieder. Ständiges Grübeln darüber machte sogar noch Bauchschmerzen. Heute gehe ich sensibler mit mir um und vertraue mir und meinem Körper wieder.
Jessica, 50 Jahre - Steuerberaterin

Patientenstimmen


Heute spüre ich sehr früh, wenn Stress in mir entsteht. Meine Muskeln waren jahrelang angespannt und heute kann ich sie bewusst entspannen. Fühle mich befreit!
Doris, 44 Jahre - Hebamme

Patientenstimmen


Nach meinem Burnout hatte ich Angst vor Panikattacken. Nina kombiniert Wissen aus Schulmedizin und TCM, und hilft mir, mich zu entspannen. Ich genieße die ruhige Atmosphäre hier.
Andrea, 31 Jahre - Designerin
NEXT